Einverstanden
Wir verwenden Cookies und erheben durch Ihre Nutzung die durch Ihren Browser bereitgestellte Daten! Des Weiteren verwenden wir u.U. Trackingsoftware durch Drittanbieter. Mehr Infos erhalter Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Benutzung von www.einmalprinzessin.de erklären Sie sich damit sowie unserer Datenschutzerklärung einverstanden!

Eingefrorene Hochzeitstorte

Eingefrorene Hochzeitstorte

Es gibt den Brauch, die oberste Etage oder 2 Stückchen der Hochzeitstorte nach der Hochzeit einzufrieren. Dieser Rest der Hochzeitstorte wird dann genau ein Jahr später zum ersten Hochzeitstag wieder aufgetaut und gemeinsam genüsslich verzehrt.

Haltbar oder nicht

Etwas ein ganzes Jahr einzufrieren und danach noch zu essen mag für den Einen oder Anderen etwas seltsam erscheinen. Doch wagen sich viele Brautpaare daran, sich den ersten Hochzeitstag mit der Hochzeitstorte zu versüßen. In vielen Foren tauchen immer wieder die Frage nach der Haltbarkeit einer Torte auf. Gerade Sahne ist schon nach wenigen Wochen selbst im Gefrierfach schon ungenießbar.

Da aber die meisten Hochzeitstorten ohne Sahne hergestellt werden, könnte die Haltbarkeit der Torte als unbedenklich eingestuft werden. Wer sicher gehen will, fragt beim herstellenden Konditor, ob die Hochzeitstorte wirklich ein ganzes Jahr eingefroren werden kann. Eine luftdichte Verpackung kann auf jeden Fall nicht schaden. Probieren kann man es und einfach mal auftauen und testen, bevor man sie wegwirft. Auf jeden Fall gibt der hübsch aufbewahrte Tortenrest für den ersten Hochzeitstag noch das ein oder andere nette Foto :)

einmal Prinzessin übernimmt keine Gewähr auf die Haltbarkeit von Hochzeitstorten o.ä.