Einverstanden
Wir verwenden Cookies und erheben durch Ihre Nutzung die durch Ihren Browser bereitgestellte Daten! Des Weiteren verwenden wir u.U. Trackingsoftware durch Drittanbieter. Mehr Infos erhalter Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Benutzung von www.einmalprinzessin.de erklären Sie sich damit sowie unserer Datenschutzerklärung einverstanden!

Brautschleier

Der Brautschleier ist heutzutage ein optisches Highlight und wird oft getragen, weil dieses romantische Accessoire für Viele einfach dazu gehört oder eine ideale Ergänzung zum Brautkleid darstellt. Der stilvolle und passend zum Brautkleid getragene Brautschleier erweckt das Gefühl der Braut, eine Prinzessin zu sein.

Doch woher kommt der Brauch der Braut, einen Brautschleier zu tragen?

Das zarte, verhüllende Tuch steht seit dem Altertum für die Reinheit und Unschuld der Braut. Ähnlich wie in anderen Glaubensrichtungen verhüllt der Schleier die Braut bei der Hochzeit, weil die jungfräuliche Schönheit und Eleganz der Braut einzig und allein dem Bräutigam zustehen und erst vom Bräutigam nach der Eheschließung entblößt wird. Auch wenn heutzutage nur in seltenen Fällen die Braut wirklich jungfräulich in die Ehe geht, hat sich an der Symbolkraft nichts geändert. Dennoch ist steht heute mehr und mehr der modische Aspekt im Vordergrund.

Muss ich einen Brautschleier tragen?

Es gibt keine Kleiderordnung für Bräute sondern es muss Deinem Mann und Dir gefallen und Du musst Dich ganz besonders wohl fühlen . Der Brautschleier ist kein Muss und kann während und nach der Hochzeit beliebig lange getragen werden.