Wir verwenden Cookies - ➤ mehr erfahren
➤ Kontakt und Rückruf-Service

Im Trend heiraten - Stilvolle Brautmode für Sie, Ihn und die Gäste

Im Trend heiraten - Stilvolle Brautmode für Sie, Ihn und die Gäste
Heiratende stellen an diesen besonderen Tag in ihrem Leben oftmals den Anspruch, dass alles perfekt sein muss - so auch die Kleider! Welche aktuellen Trends in der Hochzeitsmode im Jahr 2015 zur Schau getragen werden können, ob der Trachtenlook immer noch angesagt ist und was am besten die Gäste tragen sollten, folgt nun in einem kurzen Überblick.

Von Vintage bis Boho - Heiraten im romantischen Spitzenlook


Schon letztes Jahr hat der Vintagelook auch bei der Hochzeitsmode eingeschlagen. Dieses Jahr vertiefen die Designer den Look weiter und zaubern wunderschöne Kleider aus Spitze in einem mädchenhaften Look, der vor Bohémian-Charme nur so sprüht! Ganz im Sinne des Hippie-Styles der 70er Jahre kann sogar barfuß geheiratet werden - wer lieber Schuhe vorzieht, ist mit schlichten Modellen, die filigran verarbeitet sind, bestens ausgestattet. Dazu passend können feine Blumendiadems oder sogar Blumenkränze in die offene Haarmähne geflochten werden.
Auch hinsichtlich der Farbwahl lassen die Designer den zukünftigen Bräuten freien Spielraum. Rosatöne sind in diesem Jahr das neue Weiß und können von herrlich altrosé farbenen Ballkleidern mit ausufernder Schleppe bis hin zu pinkfarbenen Empirekleidern reichen.
Die Herren bleiben dem Anzug natürlich treu. Passend zur Braut können die Anzüge mit rosa Fliegen oder Krawatten aufgepeppt werden. Helle Anzüge können besonders gut in den Sommermonaten zur Hochzeit getragen werden, da diese leicht wirken und für die hohen Temperaturen wie geschaffen sind.

Der Look der Gäste - Dezente Eleganz


Der Dresscode einer Hochzeit ist natürlich äußerst edel. Deshalb können neben kurzen Cocktailkeidern vor allem zu dem offiziellen kirchlichen oder standesamtlichen Part bodenlange Roben getragen werden. Da pastellfarbene Kleider momentan wieder Einzug in unsere Kleiderschränke halten, sind die weiblichen Hochzeitsgäste ausgezeichnet mit creme-, champagner- oder apricotfarbene Kleidern ausgerüstet. Generell gilt, dass die Kleider jedoch zurückhaltend gestaltet sein sollten, um der Braut nicht die Show zu stellen. Ein No-Go sind natürlich weiße Kleider - denn diese Farbe ist ausschließlich der Braut vorbehalten! Die Männer bleiben auch hier bei einem eleganten Anzug. Die Krawatte wird dieses Jahr durch eine edle Fliege ersetzt, sodass diese farblich auf das Kleid der Begleitung abgestimmt werden kann.

Der Trachtenlook - In oder Out?


Wer zur Hochzeit den Trachtenlook vorzieht, kann unter den speziellen Trachtenkleidern für die Hochzeit das passende Outfit wählen. Modern aufgepeppt, mit Elementen des aktuellen Boho-Trends und schönen, cremefarbenen Stoffen passen die Trachten perfekt zu dem großen Tag im Leben zweier Menschen!
Mir hat dieser Artikel gefallen und möchte ihn gerne meinen Facebook-Freunden zeigen